Ausstattung

Ultrakurzpulslaser

Ultrakurzpuls-Laser-Mikrobearbeitungsanlage.
© Fraunhofer IWS/Jürgen Jeibmann
Ultrakurzpuls-Laser-Mikrobearbeitungsanlage.
  • UKP-Lasersysteme mit je drei Wellenlängen
  • Technische Daten:
    • Variable Pulsdauer von 500 fs bis ca. 20 ps
    • Wellenlängen zw. 343 nm und 1064 nm
    • Nennleistung bis 300 W
    • Pulsfrequenzen: Einzelpuls bis 10 MHz
    • Burst-Modus zum Generieren von Pulszügen
  • Integriert in hochpräzise 5-Achs-Bearbeitungsstation mit hochdynamischer Strahlablenkung mittels Scanner (Bearbeitung von flächigen, zylindrischen und dreidimensionalen Bauteilen)
  • Eine integrierbare Vakuumkammer ermöglicht die Bauteilbearbeitung unter Vakuum oder definierter Prozessgasatmosphäre.

AI-Testbench: Revolutionierte Laserfertigung und Datenerfassung mit KI

Datenschutz und Datenverarbeitung

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Wie die meisten Websites verwendet YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. Wenn Sie das Video starten, könnte dies Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: https://policies.google.com/privacy

© Fraunhofer IWS

  • Vorhersagemodellierung für die Laserpräzisionsfertigung: Kombination von Mikromaterialbearbeitung mit künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen.
  • Technische Daten:
    • Eine Mess- und zwei Bearbeitungsplattformen, die durch ein Präzisionsachsensystem verbunden sind
    • Bearbeitungsstationen: Polygonscanner, flexibler Strahlformer, 3D-Scansystem und DLIP-Modul zur Laserinterferenztexturierung
    • Strahlquellen:Hochleistungs-Ultrakurzpulslaser (P über 300 W, tp = 1,6 ps, Ep = 3 mJ) und ein Kurzpuls-Faserlaser (P über 200 W, variable Pulsdauer und -form)

MEHR INFO

Kurzpuls-Festkörperlaser

  • Gütegeschaltete Festkörperlaser unterschiedlichen Wellenlängen und Ausgangsleistungen
  • Technische Daten:
    • Pulsdauern zw. ca. 5 ns und ca. 2000 ns
    • Wellenlängen ca. 355 nm, 532 nm und 1064 nm
    • Nennleistung bis 200 W
    • Pulsfrequenzen: Einzelpuls bis 500 kHz
  • Integriert in hochpräzise Mehrachs-Bearbeitungsstationen mit hochdynamischer Strahlablenkung mittels Scanner (Bearbeitung von flächigen, zylindrischen Bauteilen)

Gepulster CO2-Laser

Freilegen von Glasfasern in Glasfaser-verstärktem Thermoplast mittels CO2 Laser.
© Fraunhofer IWS
Freilegen von Glasfasern in Glasfaser-verstärktem Thermoplast mittels CO2 Laser.
  • Sealed-off CO2-Lasersystem mit hochdynamischer Strahlablenkung mittels Scanner
  • Technische Daten:
    • Variable Pulsdauern im 10 – 400 µs
    • Wellenlänge 10600 nm
    • Nennleistung 250 W
    • Pulsfrequenzen: Einzelpuls – 65 kHz
    • Pulsenergie bis ca. 360 mJ

CW-Faserlaser

  • Modulierbare cw Faserlaser integriert in Mehrachs-Bearbeitungsanlage koppelbar mit Scanner und Festoptik (Bearbeitung von flächigen, zylindrischen Bauteilen)
  • Technische Daten:
    • Wellenlänge ca. 1070 nm
    • Nennleistung bis 100 W
    • Cw oder moduliert: Einzelpuls – 80 kHz
    • Minimale Pulsdauer 1 µs

Hochgeschwindigkeitskamera

Charakterisierung der selbstreinigenden Eigenschaften von superhydrophoben Aluminiumoberflächen, die durch direktes Laserschreiben und direkte Laserinterferenzstrukturierung hergestellt wurden. © Fraunhofer IWS

  • Hochgeschwindigkeitskameratechnik mit bis zu 400.000 Hz Aufnahmefrequenz, wahlweise mit Mikroskop-Optik
  • Zur Aufklärung schnell ablaufender (Laserbearbeitungs-) Prozesse 
  • Technische Daten:
    • Bis zu 400.000 Bildern pro Sekunde
    • Vergrößerungen bis in den Mikroskopbereich
    • Ausblenden von störendem Prozeßleuchten durch Schmalbandfilter