Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik

Fraunhofer IWS zur IMTS 2018

Manufacturing the future – the evolution of Industrie 4.0 (Chicago, IL, USA / 10.–15.9.2018)

mehr Info

Presseveranstaltung

Dicke Schlagzeilen schon zum Frühstück schlürfen? Wir präsentieren Ihnen aktuelle Forschungshighlights aus den Dresdner Fraunhofer-Instituten vor Ort und im Live-Stream. Seien Sie dabei, am 12.9.2018 im Fraunhofer-Institutszentrum Dresden!

mehr Info

7. Workshop »Lithium-Schwefel-Batterien«

12.–13. November 2018, Fraunhofer IWS Dresden

mehr Info

3. Internationales Symposium »Additive Manufacturing« (ISAM 2019)

29.–31. Januar 2019, Dresden

mehr Info

Gewinner des Joseph-von-Fraunhofer-Preises 2018

Prof. Dr. Frank Brückner, Mirko Riede und Dan Roth-Fagaraseanu (Rolls-Royce) gelang es, die Standfestigkeit von temperaturbelasteten Flugzeugtriebwerksteilen zu erhöhen. Das trägt dazu bei, dass der Kerosinverbrauch sinkt und CO2-Emissionen reduziert werden.

mehr Info

ATHENA-Mission

Forscher des Fraunhofer IWS Dresden entwickeln weltweit größtes Satellitenteil mit 3D-Drucktechnologie von Metallen

mehr Info

Fraunhofer IWS - Jahresbericht 2017

Wir informieren Sie über unsere Highlights sowie spannende Laser- und Oberflächentechnikprojekte in Forschung und Industrie.

mehr Info

11. Internationales Laser- und Fügesymposium

11.–12. Februar 2020, Internationales Congress Center Dresden

mehr Info

Institutsprofil

Das Fraunhofer IWS Dresden betreibt anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung in der Laser- und Oberflächentechnik.

 

Jahresbericht 2017

Weitere Publikationen

Institutsbroschüre, Geschäftsfeldbroschüren, Jahresberichte, Fachprospekte, Newsletter sowie Printprodukte und elektronische Medien zum Download und Bestellen

Aktuelle Veranstaltungen

 

7. Workshop »Lithium-Schwefel-Batterien«
12.–13.11.2018, Fraunhofer IWS Dresden

TST 2019 - 1. Workshop »Thermische Oberflächentechnik«

29.01.2019, Fraunhofer IWS Dresden

3. Internationales Symposium »Additive Manufacturing«

29.–31.01.2019, ICC Dresden

Aktuelle Messebeteiligungen

 

PSE
17.–21.9.2018, Garmisch-Partenkirchen

IAC
1.–5.10.2018, Bremen

HK 2018 - 74. HärtereiKongress
16.–18.10.2018, Köln

EuroBLECH
23.–26.10.2018, Hannover

formnext
13.–16.11.2018, Frankfurt / Main

Highlights aus Forschung und Entwicklung

Erfolgsgeschichten des Fraunhofer IWS Dresden mit unseren Kunden aus Wirtschaft und Industrie

Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS Dresden

 

Fraunhofer IWS Dresden

Winterbergstr. 28
01277 Dresden

Telefon +49 351 83391-0
Fax +49 351 83391-3300
E-Mail info(at)iws.fraunhofer.de

12.9.2018

Mikro-Fischgräten gegen Auto-Spritdurst

(Dresden, 12.09.2018) Dresdner Fraunhofer-Ingenieure wollen den Spritverbrauch von Autos um über ein Zehntel senken. Dafür erzeugen sie mit ultrakurzen Laserpulsen sehr feine und reibungsmindernde Fischgrätenmuster in Motoren.
Read more

8.8.2018

Laser mustern Lotuseffekt auf Flugzeuge

(Dresden, 08.08.2018) Filigrane Gravuren auf Außenflächen von Flugzeugen sollen sicherstellen, dass die Luftströmung glatt bleibt und so den Luftwiderstand des Flugzeugs gering hält. Dafür haben Ingenieure am Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS, an der Technischen Universität Dresden und bei Airbus ein Laserverfahren entwickelt, das strukturierte Oberflächen mit hohem Durchsatz erzeugt, das die Oberflächenkontamination erschwert.
Read more

4.7.2018

Masterplan Energieforschung liefert Handlungsempfehlungen für Wissenschaft und Wirtschaft – Sächsische Staatsminister stellten ihre Ideen am Fraunhofer IWS Dresden vor

(Dresden, 03.07.2018) Dr. Eva-Maria Stange, sächsische Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, Martin Dulig, Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Sachsens sowie Mandy Schipke, Vorstandsvorsitzende von Energy Saxony, stellten den »Masterplan Energieforschung« am Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS Dresden vor. Mit dem Werk »Energieforschung in Sachsen« analysiert die Staatsregierung Stärken und Schwächen dieses Forschungsthemas und bietet eine ganzheitliche Strategie, die von der Grundlagenforschung bis zur Industriereife der gewonnenen Erkenntnisse reicht.
Read more

15.5.2018

Joseph-von-Fraunhofer-Preis 2018: Verbesserte Effizienz von Flugzeugtriebwerken

Dem Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS ist es gelungen, die Standfestigkeit von temperaturbelasteten Flugzeugtriebwerksteilen zu erhöhen. Das trägt dazu bei, dass der Kerosinverbrauch sinkt und CO2-Emissionen reduziert werden. In Kombination mit weiteren Maßnahmen ergeben sich erhebliche Kosteneinsparungen im Flugbetrieb. Das Forschungsprojekt entstand in enger Zusammenarbeit mit dem Triebwerkspezialisten Rolls-Royce. Erste Triebwerke mit der neuen Technologie sind bereits im Einsatz.
Read more

Folgen Sie uns!

Fraunhofer IWS bei Twitter

Fraunhofer IWS bei YouTube