Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik

Fraunhofer IWS

Ihr Partner in allen Fragen der Lasertechnik und Oberflächentechnik!

mehr Info

10. Internationales Laser- und Fügesymposium

27. - 28. Februar 2018, Internationales Congress Center Dresden

mehr Info

Laserabtragen und -trennen

Der Laser als Werkzeug zum Trennen und Abtragen

mehr Info

Mikrotechnik

Der Laser als Werkzeug zum Mikrobearbeiten und Oberflächenfunktionalisieren

mehr Info

Fügen

Neue Technologien für das Fügen metallischer und nichtmetallischer Werkstoffe

mehr Info

Thermische Oberflächentechnik

Ganzheitlicher werkstoff-, verfahrens- und systemtechnischer Ansatz

mehr Info

Generieren und Drucken

Symbiose zwischen Beschichtungstechnik und Werkstoff-Know-how

mehr Info

Chemische Oberflächen- und Reaktionstechnik

Neue Technologien verbessern Funktionalität von Oberflächen

mehr Info

PVD- und Nanotechnik

Neue Materialien und Schichtsysteme erschließen neue Anwendungsbereiche

mehr Info

Institutsprofil

Das Fraunhofer IWS Dresden betreibt anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung in den Bereichen Laser- und Oberflächentechnologie.

 

Publikationen

Institutsbroschüre, Geschäftsfeldbroschüren, Jahresberichte, Fachprospekte, Newsletter sowie weitere Printprodukte und elektronische Medien zum Download und Bestellen

Aktuelle Veranstaltungen

 

Internationales Laser- und Fügesymposium 2018
27. - 28.02.2018, ICC Dresden

Aktuelle Messebeteiligungen

 

formnext
14. - 17.11.2017, Frankfurt / Main

nano tech
14. - 16.2.2018, Tokyo, Japan

JEC World
6. - 8.3.2018, Paris, Frankreich

FILTECH
13. - 15.3.2018, Köln

LOPEC
14. - 15.3.2018, München

ceramitec
10. - 13.4.2018, München

Hannover Messe Industrie
23. - 27.4.2018, Hannover

Highlights aus Forschung und Entwicklung

Erfolgsgeschichten des Fraunhofer IWS Dresden mit unseren Kunden aus Wirtschaft und Industrie

Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS Dresden

 

Fraunhofer IWS Dresden

Winterbergstr. 28
01277 Dresden

Telefon +49 351 83391-0
Fax +49 351 83391-3300
E-Mail info(at)iws.fraunhofer.de

3.11.2017

Mit Lichtgeschwindigkeit zur E-Mobility

Das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS setzt mit dem Laserschneiden von Batteriematerialien Standards hinsichtlich Schnittgeschwindigkeit, Fertigungstoleranzen und Flexibilität. Anlässlich des sechsten Lithium-Schwefel-Batterie-Workshops am 6. und 7. November 2017 präsentieren die Wissenschaftler unter anderem die Anwendung laserbasierter Fertigungsverfahren für die Batteriezellenherstellung.

Read more

27.10.2017

Zehn TOLAE-Projekte präsentierten sich in Dresden

Im Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS haben sich zehn Vertreter von EU-Projekten zum Themenfeld »Thin, Organic and Large Area Electronics« (TOLAE) getroffen. Während eines Workshops am 24. und 25. Oktober 2017 stellten sie ihren Forschungszwischenstand vor. Die Europäische Kommission fördert diese Projekte als Teil des Horizont-2020-Programms.

Read more

10.10.2017

Supereffizient – Hydraulikkolbenstangen mit Hochleistungslaseranlage beschichten

Über eine erhöhte Leistungsfähigkeit im Laserstrahl-Auftragschweißen verfügt ab sofort Bosch Rexroth am niederländischen Standort Boxtel. Das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS Dresden optimierte gemeinsam mit dem Hersteller von Antriebs- und Steuerungstechnik einen industriellen Fertigungsprozess. Dazu rüsteten die Wissenschaftler eine bestehende Plasma-Pulver-Auftragschweißmaschine auf, sodass große Hydraulik-Kolbenstangen deutlich schneller beschichtet werden können. Prof. Dr. Eckhard Beyer, geschäftsführender Institutsleiter des Fraunhofer IWS, und Bernd Bodenstedt, Technical Plant Manager, Bosch Rexroth Boxtel, gaben den Prozess offiziell frei.

Read more

6.10.2017

Lasagni mit Materials Science and Technology Preis 2017 ausgezeichnet

Prof. Andrés Lasagni vom Institut für Fertigungstechnik der TU Dresden und Leiter des »Center for Advanced Micro-Photonics (CAMP)« am Fraunhofer IWS erhielt den Materials Science and Technology Preis 2017. Alle zwei Jahre vergibt die Federation of European Materials Societies (FEMS) die Auszeichnung an junge europäische Materialwissenschaftler, die mit ihrer Forschungsarbeit einen bedeutenden Beitrag zur Materialwissenschaft und Werkstofftechnik leisten.

Read more

Folgen Sie uns!

Fraunhofer IWS bei Twitter

Fraunhofer IWS bei YouTube