Prof. Dr.-Ing. Christoph Leyens

Lebenslauf

Name, Vorname: Leyens, Christoph
Prof. Dr.-Ing.
Geburtsdatum, -ort: 5.11.1967 in Oldenburg
Staatsangehörigkeit: deutsch


Ausbildung

 
2005 Habilitation an der RWTH Aachen; Fachgebiet „Werkstoffe der Luft- und Raumfahrt“
1997 Promotion an der RWTH Aachen (Dr.-Ing.), Note: „mit Auszeichnung“
1988 - 1993 Studium „Metallurgie und Werkstofftechnik“, Vertiefungsrichtung „Werkstoffwissenschaften“, Fakultät für Bergbau, Hüttenwesen und Geowissenschaften, RWTH Aachen;
Abschluss: Diplom-Ingenieur, Note: „mit Auszeichnung“
1987 - 1988 15-monatiger Grundwehrdienst in Oldenburg
1987 Abitur, Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht


Berufliche Stationen

seit 1/2018 Geschäftsführender Institutsleiter, Fraunhofer IWS, Dresden (Presseinformation)
seit 11/2016 Mitglied der Institutsleitung, Fraunhofer IWS, Dresden (Presseinformation)
2015 - 2016 Geschäftsfeldleiter Generieren und Drucken sowie Thermische Oberflächentechnik, Fraunhofer IWS, Dresden
2014 10-wöchiges Fraunhofer Sabbatical bei Fa. Kondex, Wisconsin, USA
seit 11 / 2011 Direktor des Instituts für Werkstoffwissenschaft der TU Dresden
2009-2015 Prodekan der Fakultät Maschinenwesen, TU Dresden
2009 - 2014 Abteilungsleiter Thermisches Beschichten und Generieren, Fraunhofer IWS, Dresden
seit 11 / 2009 Universitätsprofessor für Werkstofftechnik, Technische Universität Dresden
2007 - 2009 Vizepräsident für Forschung, Entwicklung und Innovation der BTU Cottbus
2005 - 2014 Geschäftsführer und Gesellschafter der Panta Rhei gGmbH, Cottbus
2005 - 2012 Assoziierter Direktor des Instituts für Werkstoff-Forschung, DLR, Köln
2004 - 2009 C4-Lehrstuhlinhaber „Metallkunde und Werkstofftechnik“ an der BTU Cottbus, gleichzeitig Direktoriumsmitglied des Forschungszentrums für Leichtbauwerkstoffe Panta Rhei gGmbH, Cottbus
2003 - 2004 Kommissarischer Leiter des Instituts für Werkstoff-Forschung, DLR, Köln
2001 - 2003 Gruppenleiter „Leichtmetall-Verbundwerkstoffe“ beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
1999 Gastwissenschaftler (6 Monate) am Lawrence Berkeley National Laboratory, Berkeley, Kalifornien, USA
1998 - 1999 Gastwissenschaftler (12 Monate) am Oak Ridge National Laboratory, Oak Ridge, Tennessee, USA
1997 - 2001 Wissenschaftlicher Angestellter beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
1993 - 1997 Doktorand beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Institut für Werkstoff-Forschung, Köln


Mitarbeit in Gremien und Verbänden

seit 2015 Sprecher des acatech Themennetzwerks Materialwissenschaft und Werkstofftechnik
2014 - 2015 Stellv. Sprecher des acatech Themennetzwerks Materialwissenschaft und Werkstofftechnik
2012 - 2016 Stellv. Vorstand der Bundesvereinigung für Materialwissenschaft und Werkstofftechnik
seit 2012 acatech-Botschafter an der TU Dresden
seit 2011 Mitglied des Wissenschaftlichen Arbeitskreises der Universitätsprofessoren der Werkstofftechnik e.V., Aachen
2009 - 2010 Vorstand der Technologiestiftung Brandenburg
2009 - 2010 Wissenschaftsbotschafter des Landes Brandenburg
2009 - 2016 Mitglied des Beraterkreises der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde
seit 2009 Mitglied der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech)
2007 - 2009 DFG-Vertrauensbeauftragter der BTU Cottbus
2007 - 2015 Fachkollege der DFG im Bereich Oberflächen, Beschichtungen, Funktionsschichten


Auszeichnungen

 
2019 Adjunct Professor der University of Waterloo, Ontario, Kanada (Presseinformation)
2019 Adjunct Professor der RMIT University in Melbourne, Australien (Presseinformation)
2016 Visiting SIMTech Fellow, Singapur
2009 Lee Hsun Lecture Award, Chinese Academy of Sciences, Shenyang, China
1998 Adolf-Martens-Preis des Adolf-Martens-Fonds e.V., Berlin
1997 Wissenschaftspreis des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt e.V.
1997 Borchers-Plakette der RWTH Aachen
1994 DGM-Nachwuchspreis der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde e.V.
1994 Otto-Junker-Preis der Otto Junker Stiftung, Simmerath
1994 Springorum-Denkmünze der RWTH Aachen
1990 - 1993 Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes, Bonn


Veröffentlichungen

 
> 200   Zeitschriften- und Konferenzbeiträge, h-Index 24
> 100 eingeladene Vorträge im In- und Ausland
9 Bücher
11 Patente


Betreuung von Doktoranden

z.Zt. 25, davon 9 externe Industriepromotionsvorhaben