Chemische Oberflächentechnik

Die Batterie der Zukunft zu entwickeln – darauf richtet das Technologiefeld Chemische Oberflächentechnik seinen Forschungsfokus und erarbeitet neue Konzepte für die gesamte Prozesskette der Batterieentwicklung. Es erforscht den Aufbau von und chemische Prozesse in Batteriezellen und entwickelt effiziente sowie kosten- und ressourcensparende Produktionsprozesse. Neben etablierten Konzepten wie der Lithium-Ionen-Technologie liegt der Schwerpunkt auch auf innovativen Ansätzen wie der Lithium-Schwefel- und der Festkörperbatterie.

Ein Forschungs- und Entwicklungsfeld sind neuartige chemische Beschichtungsverfahren. Das am Fraunhofer IWS entwickelte Trockenbeschichtungsverfahren DRYtraec® (engl.: »dry transfer electrode coating«) ermöglicht die lösungsmittelfreie, umweltfreundliche sowie kosteneffiziente Herstellung von Batterieelektroden. Die Forschenden entwerfen maßgeschneiderte Lösungen für die Gas- und Partikelfiltration schädlicher Stoffe während der Batteriefertigung und Wiederverwertung.

 

Chemische Oberflächen- und Batterietechnik

  • Batterie- und Elektrochemie
  • Batterietechnik
  • Chemische Beschichtungsverfahren
 

Gas- und Partikelfiltration

Holger Althues

Contact Press / Media

Dr. rer. nat. Holger Althues

Abteilungsleiter Chemische Oberflächen- und Batterietechnik

Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik
Winterbergstr. 28
01277 Dresden

Telefon +49 351 83391-3476

Jens Friedrich

Contact Press / Media

Dr.-Ing. Jens Friedrich

Gruppenleiter Gas- und Partikelfiltration

Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS
Winterbergstr. 28
01277 Dresden

Telefon +49 351 83391-3430

Zentren

 

Advanced Battery Technology Center (ABTC)

Erhalten Sie hier mehr Informationen über Technologien für neue Energiespeicher in der Elektromobilität.

Projekte

FestBatt

BMBF-Kompetenzcluster für Festkörperbatterien (FestBatt): FB2-Thio – Zellplattform Thiophosphate (FKZ: 03XP0430A), FB2-Prod – Querschnittsplattform Produktion (FKZ: 03XP0432E), Laufzeit: 11/2021-10/2024, BMBF

SLIM-FIT

Entwicklung von Li-S-Battteriezellen auf Basis von CNT-Stromkollektoren, Laufzeit: 07/2022–06/2024, (Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, FKZ: 100589068) 

SoLiS

Entwicklung von Lithium-Schwefel Feststoffbatterien in mehrlagigen Pouchzellen, Laufzeit 07/2021–06/2024, (BMBF, FKZ: 03XP0395B)

KaSiLi

Strukturmechanische Kathodenadaption an Silizium- und Lithium-basierte Anodenwerkstoffe, Laufzeit: 11/2019–10/2022, (BMBF, FKZ 03XP0254 A-D)

LISA

Lithium sulphur for safe road electrification, Laufzeit: 01/2019–07/2022, (Horizon2020, FKZ: 814471)

ecoLiga

Recycling und Resynthese von Kohlenstoffmaterialien aus Lithium-Batterien – Rückgewinnung, Aufbereitung, Wiedereinsatz und angepasstes Zelldesign (BMBF, FKZ: 03XP0354D)

LOWVOLMON

Monitoring schwerflüchtiger Elektrolyte in der mechanischen Recyclingprozesskette, (BMBF, FKZ: 03XP0354D)

ReCycle

Automatisierung als Schlüsseltechnologie zur wirtschaftlichen Wiederaufbereitung von Lithium-Ionen-Batterie-Systemen (BMWi, FKZ: 03ETE031K)

News und Medien

 

Presseinformation / 12.5.2022

DRYtraec® soll Technologieplattform werden

Bund fördert Trockenbeschichtungstechnologie des Fraunhofer IWS in Millionenhöhe

 

Presseinformation / 1.10.2021

Allzeit saubere Luft

Filterlösungen für Hochtechnologieprozesse

 

Presseinformation / 1.9.2021

Umweltfreundliche Herstellung von Batterieelektroden

Nachhaltige Batterieproduktion 

 

Presseinformation / 5.8.2020

Feststoffbatterie soll Sprung in die industrielle Anwendung gelingen