Chemische Oberflächentechnik

Neue Technologien verbessern Funktionalität von Oberflächen

 

Advanced Battery Technology Center (ABTC)

Forschung für die Elektromobilität aber auch für stationäre Energiespeicher ist ein zentrales Thema für das IWS Dresden. Mit seinem Know-how und der Vielzahl der beforschten Fertigungstechnologien kann das IWS an vielen Stellen der Prozesskette zur Batteriefertigung essenzielle Beiträge leisten und Innovationen tätigen.

 

Chemische Beschichtungsverfahren

Beschichtungen aus gasförmigen, flüssigen oder festen, partikulären Ausgangsstoffen werden für kundenspezifische Fragestellungen entwickelt. Schwerpunkte sind unter anderem modifizierte Oberflächen und Funktionsbeschichtungen für Anwendungen in der Batterietechnik.

 

Gas- und Partikelfiltration

Neue Filtermaterialien und Messmethoden sorgen für gesunde Arbeits- und Lebensräume.

Publikationen und Presseinformationen

 

Presseinformation / 1.9.2021

Umweltfreundliche Herstellung von Batterieelektroden

Nachhaltige Batterieproduktion mit DRYtraec® – das neu entwickeltes Trockenbeschichtungsverfahren des Fraunhofer IWS ist umweltfreundlich und kosteneffizient, kann breit eingesetzt werden und hat so das Potenzial, die Batterieelektrodenherstellung zu revolutionieren.

 

Aktuelles / 26.5.2021

Zukunftsweisende Batterietechnologie fürs Fliegen

Die zunehmende Elektrifizierung in der Mobilität macht auch vor dem Luftraum nicht Halt. Die Batterie ist dabei für alle elektrischen Fluganwendungen Schlüsseltechnologie und Flaschenhals zugleich. Ihr Eigengewicht limitiert maßgeblich die Reichweite bzw. Nutzlast des Fluggeräts.

Veranstaltungen

 

Rückblick

Internationale Konferenz »Lithium-Schwefel-Batterien«

28. Juni – 1. Juli 2021, Online