PVD- und Nanotechnik

Neue Materialien und Schichtsysteme erschließen neue Anwendungsbereiche

 

EUV- und Röntgenoptik

Komplexe Nanoschichtsysteme werden zunehmend wichtiger für High-End-Anwendungen in optischen Systemen für Anwendungen im Röntgen- oder extrem ultravioletten Spektralbereich. Im Fraunhofer IWS werden maßgeschneiderte und präzise Nanometer-Multischichten für Spiegel, Monochromatoren und Röntgenlinsen entwickelt.
 

Energiespeicherschichten

Die im Fraunhofer IWS entwickelten Reaktiv-Multischicht-Systeme (RMS) eignen sich für eine definierte und gezielte Freisetzung von thermischer Energie. Die Schichten werden unter anderem in der Aufbau- und Verbindungstechnik zum Fügen von wärmeempfindlichen Bauteilen oder von konventionell schlecht lötbaren Werkstoffen genutzt.
 

Kohlenstoffschichten

Die vom IWS entwickelten Diamor®-Schichten aus tetraedrischem amorphen Kohlenstoff (ta-C) sind extrem verschleißfest und reibungsarm. Sie eignen sich daher hervorragend als Schutzschichten für Werkzeuge, Komponenten und Bauteile unter geschmierten und ungeschmierten Einsatzbedingungen.
 

PVD-Schichten

Arbeitsschwerpunkte sind die Neu- bzw. Weiterentwick-lungen von PVD- Beschichtungsverfahren, deren Anpassung an bestimmte Anwendungsfälle sowie die Entwicklung applikationsspezifischer Schichten und Schichtsysteme für Verschleißschutz sowie tribologische, elektrische, optische oder dekorative Anwendungen.