Hyperspektrale und multispektrale Bildgebung

Labor für die hyperspektrale und multispektrale Bildgebung im Fraunhofer IWS
© Fraunhofer IWS Dresden
Labor für die hyperspektrale und multispektrale Bildgebung im Fraunhofer IWS

Die hyperspektrale Bildgebung (engl. hyperspectral imaging, HSI) und multispektrale Bildgebung (engl. multispectral imaging) sind Techniken zur orts- und spektral aufgelösten Aufnahme von Bildern. Sie vereinen die Vorteile der UV-, VIS-, NIR- und MIR-Spektroskopie mit den Vorteilen bestehender ‚Machine Vision‘-Systeme. Die vollständig spektral aufgelösten Bilder lassen sich in so schneller Abfolge aufnehmen, dass sämtliche Anwendungen vom Labor bis zur Prozessbegleitung möglich sind. Durch intelligente Auswertung und der Kombination der spektralen und bildhaften Informationen lassen sich grundlegend neue, leistungsfähige Anwendungen unter ‚Industrie 4.0‘ und ‚Big Data‘ etablieren.

 

 

HSI-Systeme

UV VNIR I VNIR II VNIR III SWIR
  • Headwall Hyperspec UV
  • Detektion von 250 nm – 600 nm
  • Headwall Hyperspec VNIR
  • Detektion von 400 nm – 1000 nm
  • EMCCD, höchste Empfindlichkeit
  • Headwall Hyperspec VNIR
  • Detektion von 400 nm – 1000 nm
  • ungekühlt, lüfterlos
  • Headwall µ-Hyperspec
  • Detektion von 400 nm – 1000 nm
  • besonders kleines und leichtes System, ca. 800 g
  • Headwall Hyperspec SWIR
  • Detektion von 1000 nm – 2500 nm
  • 200 Hz (Vollbildrate)

 

Messplätze

imanto® obsidian Laborgerät KUKA LBr iiwa HSI-RAMAN / HSI-Laserfluoreszenz experimentelle Messplätze (3x)
  • diffuse Lichtquelle imanto® lighting
  • Märzhäuser Tisch 200x200 mm
  • HSI-Aufnahme
  • große Probenflächen
  • laserbasierte Anregung 514,5 nm bzw. 785 nm
  • Laserliniengenerator
  • PI-MICOS Lineareinheit
  • Portalaufbauten für UV, VNIR, SWIR
  • breitbandige UV-, Linien- und Spotbeleuchtung, diffuse Lichtquelle imanto® lighting
  • Lineareinheiten PI-MICOS, Förderband
  • Probenaufnahmen: Vakuum-Tisch, Schrittmotor (zylindrische Proben)
  • Sonderkonstruktionen entsprechend Kundenanfragen

 

Optiken

Objektive Mikroskop

Schneider Kreuznach, Sill Optics, Navitar und andere

  • C-Mount: diverse Standard- und Weitwinkelobjektive, telezentrisches Objektiv; für UV, VNIR, SWIR

Askania Mikroskoptechnik Rathenow

  • C-Mount-Adapter, diverse Vergrößerungen; für VNIR und SWIR
  • Transmission und Reflektion
  • 3-Achs-Motorisierung, Märzhäuser Tisch 100x100 mm

 

Software / Hardware

  • imanto® pro für alle Messplätze
  • CAMO® Unscrambler, CAMO® Classification Engine, CAMO® Prediction Engine
  • Intel® MKL, Intel® IPP
  • EXTREME Optimization Library
  • EPIX CameraLink Framegrabber (diverse, PCIe und ExpressCard)