SHARK

laSer surface engineering for new and enHanced functionAl perfoRmance with digitally enabled Knowledge base

SHARK wird mit Mitteln der Europäischen Union im Rahmen des achten Forschungsrahmenprogramms Horizon2020 (Förderkennzeichen: 768701) gefördert.
SHARK wird mit Mitteln der Europäischen Union im Rahmen des achten Forschungsrahmenprogramms Horizon2020 (Förderkennzeichen: 768701) gefördert.

Förderung: SHARK wird mit Mitteln der Europäischen Union im Rahmen des achten Forschungsrahmenprogramms Horizon2020 (Förderkennzeichen: 768701) gefördert.

Laufzeit: 01.10.2017–30.09.2020


Abstract

Das SHARK-Projekt soll die Laserbasierte Oberflächentexturierung vom derzeitigen Try-and-Error Labormaßstab zu einem hochgradig vorhersagbaren, datengetriebenen industriellen Ansatz weiterentwickeln. Dazu soll eine Wissensmanagementplattform mit einer umfassenden Datenbank von Prozessparametern und Funktionalitäten entwickelt wird. Pseudo Random Laser Texturing und Direct Laser Interference Patterning werden eingesetzt und bieten komplementäre Techniken, so dass ein hochflexibles Werkzeug für eine breite Palette von funktionellen Oberflächen mit außergewöhnlicher Produktivität und exzellenter Prozesseffizienz entsteht. Im Projekt wird ebenfalls das Thema Oberflächenstrukturmodellierung adressiert, um Schlüsselprozessvariablen, die für spezifische Oberflächenfunktionalitäten erforderlich sind, schnell zu definieren und gezielt im Prozess umsetzen zu können.