Chemische Beschichtungsverfahren

Das IWS entwickelt innovative Beschichtungsverfahren für kundenspezifische Anwendungen. Im Folgenden sind exemplarisch aktuelle Beispiele aus der Batterietechnik vorgestellt:

Mittels IWS-Schmelzabscheidung hergestellte Lithiumschicht auf Kupferfolie: Das Verfahren erlaubt bereits jetzt die Herstellung von Prototypzellen mit 5 bis 30 Mikrometer dünnen Lithiumanodenschichten.
© Fraunhofer IWS Dresden
Mittels IWS-Schmelzabscheidung hergestellte Lithiumschicht auf Kupferfolie: Das Verfahren erlaubt bereits jetzt die Herstellung von Prototypzellen mit 5 bis 30 Mikrometer dünnen Lithiumanodenschichten.

DRYTraec

Das am IWS entwickelte Verfahren „Dry-transfer-electrode-coating (DRYtraec®)“ erlaubt die vollständig lösungsmittelfreie Herstellung und damit umweltfreundliche und kostensparende Produktion von Batterieelektroden.

Lithium-Dünnschichten

2- 20 µm dicke Lithiumschichten werden mit einer neuen Schmelz-Beschichtungstechnologie auf Stromkollektorfolienaufgetragen. Diese Schichten bilden die Basis für verschiedene Anodenkonzepte zukünftiger Batteriesysteme mit hoher Energiedichte.

Kohlenstoffbeschichtungen

Dünne Kohlenstoffschichten werden durch Flüssig- und Gasphasenprozesse (CVD) auf Pulvern und Flachsubstraten aufgebracht und ermöglichen:

  • Verringerung Grenzflächenwiderstände zwischen Aktivmaterial und metallischem Stromkollektor
  • elektrisch und ionisch leitfähige Verkapselung von Aktivmaterialien


Leistungsangebot

  • Musterbeschichtungen
  • Entwicklung neuer Eigenschaftskombinationen
  • Schicht-Anpassung an kundenspezifische Substratmaterialien und Anforderungsprofile
  • Anlagenkonzepte und Integration in bestehende Produktionslinien


Batterietechnik

Publikationen und Presseinformationen#

 

Aktuelles / 26.5.2021

Zukunftsweisende Batterietechnologie fürs Fliegen

Die zunehmende Elektrifizierung in der Mobilität macht auch vor dem Luftraum nicht Halt. Die Batterie ist dabei für alle elektrischen Fluganwendungen Schlüsseltechnologie und Flaschenhals zugleich. Ihr Eigengewicht limitiert maßgeblich die Reichweite bzw. Nutzlast des Fluggeräts.

 

Presseinformation / 11.11.2019

»KaSiLi«: Bessere Batterien für Elektroautos »Made in Germany«

Neue Dünnschicht-Elektroden aus Silizium und Lithium für die »Forschungsfabrik Batterie«

Veranstaltungen#

 

Save the date!

Internationale Konferenz »Lithium-Schwefel-Batterien«

28. Juni – 1. Juli 2021, Online