Chemische Oberflächen- und Batterietechnik

Am Fraunhofer IWS arbeitet ein interdisziplinäres Team an Lösungsansätzen für die Batterie von morgen – vom Material bis hin zur Zelle.
© Siegfried Michael Wagner
Am Fraunhofer IWS arbeitet ein interdisziplinäres Team an Lösungsansätzen für die Batterie von morgen – vom Material bis hin zur Zelle.

Mit Werkstoff- und Prozessinnovationen entwickeln wir Lösungsansätze für nachhaltige und hochleistungsfähige Batteriezellen. So kommt die Elektrodenproduktion durch unser DRYtraec®-Verfahren ohne herkömmliche Lösungsmittel und energieintensive Trocknungsschritte aus.

Für die Fertigung von Lithium-Metall-Batterien bieten wir effiziente Prozesslösungen von der Herstellung dünner Lithium-Schichten bis hin zur automatisierten Assemblierung der Zellen. Die materialwissenschaftliche Erforschung von Struktur-Eigenschafts-Beziehungen ist die Grundlage für eine ganzheitliche Entwicklung von Lithium-Ionen-, Lithium-Schwefel- und Festkörperbatteriezellen.

Für die Batterieforschung steht uns eine moderne und umfassende Ausstattung zur Verfügung. 

Unser Leistungsangebot umfasst:

  • Elektrochemische Charakterisierung von Batteriematerialien und Korrelation mit strukturellen Eigenschaften
  • Prozessinnovationen für die Elektroden- und Batteriezellfertigung
  • Aufbau und Bewertung von Batteriezellen

Veranstaltungshinweis

 

Online-Workshop

9. Workshop
»Lithium-Schwefel-Batterien«

28.–29. November 2022

Forschungsschwerpunkte

 

Materialforschung

Mit unserem umfassenden Werkstoff-Know-how bieten wir eine ganzheitliche Bewertung von aktiven und passiven Materialien für Batteriezellen der nächsten Generation.

 

Prozessinnovationen

Das Fraunhofer IWS setzt durch innovative Prozesstechnologien eigene Maßstäbe für die zukünftige Produktion von Batterieelektroden. 

 

Batteriezellen

Der Aufbau und die anwendungsnahe Bewertung von Batteriezellen (Lithium-Ionen-, Lithium-Schwefel- und Festkörperbatterien) sind zentrale Schwerpunkte des Fraunhofer IWS.

Highlights und wissenschaftliche Expertise

 

Zentrum

Advanced Battery Technology Center (ABTC)

Forschung für die Elektromobilität und für stationäre Energiespeicher sind zentrale Thema für das Fraunhofer IWS.

 

Projektwebseite

DRYtraec®

Neuartige Trockenelektrodentechnologie des Fraunhofer IWS ermöglicht umweltfreundliche und kostensparende Batteriezellproduktion. 

 

Publikationen

Erhalten Sie einen Einblick in die aktuellen Publikationen des Fraunhofer IWS zur Batterieforschung.

Projekte

FestBatt

BMBF-Kompetenzcluster für Festkörperbatterien (FestBatt): FB2-Thio – Zellplattform Thiophosphate (FKZ: 03XP0430A), FB2-Prod – Querschnittsplattform Produktion (FKZ: 03XP0432E), Laufzeit: 11/2021-10/2024, BMBF

SLIM-FIT

Entwicklung von Li-S-Batteriezellen auf Basis von CNT-Stromkollektoren, Laufzeit: 07/2022-06/2024 (FKZ: 100589068)

SoLiS

Entwicklung von Lithium-Schwefel Feststoffbatterien in mehrlagigen Pouchzellen, Laufzeit 07/2021–06/2024 (BMBF: FKZ: 03XP0395B)

ecoLiga

Recycling und Resynthese von Kohlenstoffmaterialien aus Lithium-Batterien – Rückgewinnung, Aufbereitung, Wiedereinsatz und angepasstes Zelldesign (BMBF: FKZ: 03XP0354D)

KaSiLi

Strukturmechanische Kathodenadaption an Silizium- und Lithium-basierte Anodenwerkstoffe, Laufzeit: 11/2019–10/2022 (BMBF: FKZ 03XP0254 A-D)

LISA

Lithium sulphur for Safe road electrification, Laufzeit: 01/2019–07/2022 (Horizon2020: FKZ: 814471)

MaLiBa

Maßgeschneiderte Lithium-Metall-Anoden für zukünftige Batteriesysteme, Laufzeit: 01/2019–12/2021 (BMBF: PTJ 03XP0185A)

HiPoLiS

Ein (sich) abhebendes Elektroden- und Zellkonzept für High-Power-Li-S-Batterien, Laufzeit: 01/2019–12/2021 (BMBF: PTJ 03XP0178A)

DryProTex

Trockene Verarbeitung funktionaler Materialien in textile Halbzeuge für Energiespeicher der nächsten Generation, Laufzeit: 09/2018–02/2021 (EraNet/BMBF: 02P17E010)

LiMeCut

Lithium Metall Schneiden von Batterieelektroden der nächsten Generation, Laufzeit: 12/2018–11/2020 (Eurostars/BMBF: 01QE1837B)

ClusterBatt

Bildung von Metallclustern in Kohlenstoffmaterialien – sichere Anoden für zyklenstabile Batteriezellen mit hoher Energiedichte, Laufzeit: 01/2019–12/2022 (FhG/MPG-Kooperationsprogramm, PNr.: 838756)

News und Medien

 

Presseinformation / 12.5.2022

DRYtraec® soll Technologieplattform werden

Bund fördert Trockenbeschichtungstechnologie des Fraunhofer IWS in Millionenhöhe

 

Presseinformation / 1.9.2021

Umweltfreundliche Herstellung von Batterieelektroden

Nachhaltige Batterieproduktion 

 

Presseinformation / 5.8.2020

Feststoffbatterie soll Sprung in die industrielle Anwendung gelingen