Chemische Oberflächen- und Batterietechnik

Hydrophil, hydrophob strukturierte Oberflächen durch photokatalytisch aktive Schichten
© Fraunhofer IWS Dresden

Hydrophil, hydrophob strukturierte Oberflächen durch photokatalytisch aktive Schichten

Touchpanel auf Basis einer FTO-PET Folie
© Fraunhofer IWS Dresden

Touchpanel auf Basis einer FTO-PET Folie

Chemische Oberflächentechnik

Das IWS entwickelt Beschichtungsverfahren (CVD, Sprühtechnik, Tauchen, Slot Die) für kundenspezifische Anwendungen im Bereich funktionaler Oberflächen:

  • thermisch oder elektrisch leitfähige „Antistatik“-Oberflächen
  • abweisende „Antihaft“-Oberflächen
  • haftvermittelnde „hydrophile, oelophile“ Oberflächen
  • optische „transparente, reflektierende oder absorbierende“ Oberflächen
  • elektrisch oder thermisch „isolierende“ Oberflächen


Leistungsangebot

  • Musterbeschichtungen
  • Entwicklung neuer Eigenschaftskombinationen
  • Schicht-Anpassung an kundenspezifische Substratmaterialien und Anforderungsprofile
  • Anlagenkonzepte und Integration in bestehende Produktionslinien


Batterietechnik