High-Speed-Laserbearbeitung

Remote-Schneiden von Faserverbundmaterialien (CFK-Materialien)
© Fraunhofer IWS Dresden / Jürgen Jeibmann
Remote-Schneiden von Faserverbundmaterialien (CFK-Materialien)

Neue und weiterentwickelte Technologien der Lasermaterialbearbeitung sowie die optimale technische und wirtschaftliche Nutzung des Leistungsvermögens und der Qualität neuartiger Laserstrahlquellen erfordern oft den Einsatz moderner Systemtechnik. Sind die systemtechnischen Komponenten noch nicht kommerziell verfügbar, entwickeln wir kundengerechte Lösungen. Beispiele sind Bearbeitungsoptiken mit erweiterter Funktionalität, Steuerungstechnik und CAD / CAM-Tools für die Remote- und »on the fly« Bearbeitung sowie Systemtechnik und Software für die online-Prozesskontrolle, -überwachung und -regelung.

Leistungsangebot

  • Technologieentwicklung von Remote-Prozessen zum Schweißen, Schneiden und Oberflächenbehandeln von Metallen und Nichtmetallen
  • Entwerfen, Aufbauen und Qualifizieren hochdynamischer Bearbeitungssysteme für die gasunterstützte und Remote-Laserbearbeitung
  • Erstellen prozess- und systemangepasster Software
  • Implementieren von Sensorik und Diagnostik zur Prozessüberwachung
  • Bestimmen der Strahleigenschaften von Laserstrahlquellen
  • Charakterisieren und Auslegen optischer Systeme

Highlights

Zahlreiche technologische und systemtechnische Entwicklungen wurden in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern der industriellen Nutzung zugeführt. Beispiele für die Überführung von IWS-Innovationen sind:

 

Laser-Remote-Schneiden von Kunststoffen für persönliche Schutzausrüstung »IWShield«

Das Fraunhofer IWS hat mittels Laser-Remote-Schneiden eine Lösung für die schnelle und umweltfreundliche Herstellung eines innovativen Gesichtsschilds entwickelt: das Intense Wearable Shield (»IWShield«).

 

Laser-Remote-Schneiden von textilen Airbagmaterialien

Technologie- und Systementwicklung für den Aufbau einer hochflexiblen Produktionsanlage zur Fertigung von Airbagzuschnitten

 

Prozessentwicklung zur Domänenfeinung von Elektroblechen

Die magnetischen Eigenschaften von hochpermeablem kornorientierten Elektroblech, welches vorzugsweise für Transformatorenkerne verwendet wird, können durch eine gezielte Laserbehandlung verbessert werden.