Ausstattung

Laborausstattung zur Werkstoffcharakterisierung

Servohydraulische Prüfmaschine MTS beim Rissfortschrittstest
© Foto Fraunhofer IWS Dresden

Servohydraulische Prüfmaschine MTS beim Rissfortschrittstest

Für eine effiziente Werkstoffforschung werden leistungsfähige Methoden der Werkstoffcharakterisierung benötigt. Im Fraunhofer IWS kann dazu auf eine moderne Geräteausstattung in den Bereichen der Metallographie, Elektronenmikroskopie und mechanischen Werkstoffprüfung zurückgegriffen werden.