MIKROGEN

MIKROGEN - Entwicklung, Erprobung und Systemintegration hochpräziser, generativer Laserverfahren in der industriellen Fertigung

Prozeß des Präzisions-Auftragschweißens mit Scheibenlaser, 100 W Laserleistung, für filigrane Strukturen < 100 µm
© Foto Fraunhofer IWS Dresden

Prozeß des Präzisions-Auftragschweißens mit Scheibenlaser, 100 W Laserleistung, für filigrane Strukturen < 100 µm

Das Verbundvorhaben MikroGen ordnet sich in das BMBF-Programm „Photonik-Forschung“ ein und ist ein Vorhaben im Rahmenkonzept MABRILAS. Die Durchführung wird vom VDI-TZ Düsseldorf als Projektträger für die Optischen Technologien betreut.

Es widmet sich dem hochpräzisen, generativen Laser-Auftragschweißen unter Nutzung brillanter Laserstrahlquellen. Das Ziel des Vorhabens ist die Qualifikation des Mikro-Laser-Auftragschweißens für Anwendungen in der industriellen Fertigung. Für die Erzeugung metallischer Strukturen mit lateralen Auflösungen < 100 µm sind sowohl innovative systemtechnische Lösungen zu erarbeiten als auch die im Unterschied zum Makro-Auftragschweißen grundsätzlich anderen metallurgischen Vorgänge der Schweißraupenbildung zu untersuchen.

Die Ergebnisse sollen für innovative Werkzeugkonzepte im Mikro-Spritzguß, neue werkstofftechnische Lösungen für die generative Fertigung von Mikro-Elektroden für das Senkerodieren sowie für besonders präzise Reparaturlösungen von Spritzgieß-Werkzeugen verwertbar sein.

Projektwebseite