Technologien

 

Hyperspectral Imaging & Hyperspectral Microscope Imaging

Das Hyperspectral Imaging (HSI) bietet eine spektroskopische Bildgebung im nahen Infrarot (NIR), sichtbaren Bereich (VIS) oder im ultravioletten Bereich (UV) des Lichts und ermöglicht eine zeit- bzw. ortsaufgelöste Messung aller spektralen Merkmale.
 

Gasphasencharakterisierung

Im Bereich der Gasanalytik hat sich die Arbeitsgruppe auf die Multigasanalyse sowie Spurengasdetektion spezialisiert. Zielanwendungen für die Identifikation und quantitativen Analyse von Stoffen und Stoffverbindungen sind die Bewertung von chemischen Prozessen, von Gasatmosphären und dem stoffspezifischen Durchtritts- bzw. Durchbruchsverhalten von Folien oder porösen Materialien.
 

Schicht- und Oberflächenanalytik

In der Qualitätssicherung und bei der Optimierung von Beschichtungstechnologien besonders in der Photovoltaik- oder Halbleiterindustrie aber auch in anderen Bereichen, in denen es auf ein genaues Oberflächendesign ankommt, ist auf empfindliche Weise die Ermittlung des Oberflächenzustandes als entscheidendes Produktmerkmal notwendig.
 

Anwendungen poröser Materialien

Die Abtrennung von (Spuren-) Bestandteilen aus Gasen lässt sich oftmals durch eine adsorptive Gasreinigung kostengünstig realisieren. Dazu werden poröse Materialien wie z. B. Aktivkohlen, Zeolithe oder auch neuartige Hybridmaterialien wie z. B. metallorganische Gerüstverbindungen (Metal-Organic Frameworks - MOFs) verwendet.
 

Charakterisierung poröser Materialien

Am Fraunhofer IWS wurde ein Messverfahren entwickelt, mit dessen Hilfe innerhalb weniger Minuten bis zu 12 Proben simultan u. a. hinsichtlich ihrer Gasaufnahmekapazität und spezifischen Oberfläche charakterisiert werden können.